Bröhan-Museum

« zurück zur Teilnehmer-Übersicht

Kontaktdaten & Anfahrt

Nils Martin Müller
Schlossstraße 1a
14059 Berlin
Öffentliche Verkehrsanbindung: 
Bus: 109, 309, M45 (Haltestelle „Schloss Charlottenburg“), U-Bahn: Richard-Wagner-Platz oder Sophie-Charlotte-Platz, S-Bahn: Westend

Bilder

  • Edward William Godwin/William Watt, London, Buffet, 1876. Privatsammlung. Foto: Martin Adam

Öffnungszeiten & Events

  • Freitag

    Öffnungszeiten: 
    10:00 bis 18:00
  • Samstag

    Öffnungszeiten: 
    10:00 bis 18:00
  • Sonntag

    Öffnungszeiten: 
    10:00 bis 18:00
Wir bieten ein Event am Samstag an
Welche Art von Event wird angeboten?: 
Führung
Zeit: 
15:00 bis 16:30
Besondere Hinweise: 

„Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design-eine neue Einheit!“

Um das Bauhaus ranken sich viele Märchen und Mythen. Begriffe wie „Bauhausstil“ oder „Die Bauhausidee“ sind Allgemeinplätze geworden. Das Bauhaus selbst wurde zum Mythos, zur Ikone der Moderne. Fälschlicherweise wird es sowohl zum Höhepunkt der Moderne gemacht als auch als Ausgangspunkt der Moderne missverstanden. Die Ausstellung „Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!“ will mit vielen dieser Mythen aufräumen und im Rahmen des Jubiläumsprogramms „100 jahre bauhaus“ einen Beitrag zu einer designgeschichtlichen Einordnung des Bauhauses leisten.

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des Bauhauses thematisiert die Ausstellung im Bröhan-Museum die Vorgeschichte des Bauhauses und bindet es ein in die europaweite Entstehung der Moderne. Sie zeigt die entscheidenden Schritte dieser Entwicklung von Arts and Crafts über die Glasgow School, den Wiener Jugendstil, den Deutschen Werkbund, die holländische Gruppe De Stijl bis zum Weimarer und Dessauer Bauhaus. Anhand von rund 300 Highlights – Möbel, Grafikdesign, Metallkunst, Keramik, Gemälde – aus 50 Jahren Designgeschichte wird dieser europäische Diskurs über das Design erläutert. Die Ausstellung zeigt, wie das Bauhaus von den Gedanken dieser Entwicklung beeinflusst wurde und wie schwer es sich zunächst tat, aus der Fülle dieser Positionen eine eigenständige Formensprache zu entwickeln.

Kostenlose Führung (zzgl. Eintritt), Anmeldung nicht erforderlich

Wir bieten ein Event am Sonntag an
Welche Art von Event wird angeboten?: 
Workshop
Zeit: 
13:00 bis 17:00
Besondere Hinweise: 

„offene Bauhütte“ - Workshop für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Das Designatelier im Bröhan-Museum lädt zum Mitmachen ein. Künstler, Designer und alle, die etwas kreieren möchten, finden hier Platz und Anregungen. Im Handumdrehen entstehen eigene Prototypen.
Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahme jederzeit möglich.

Parallel findet um 15 Uhr eine kostenlose Führung (zzgl. Eintritt) durch die Ausstellung „Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design-eine neue Einheit!“ statt. Anmeldung nicht erforderlich

Themen und Materialien

Bereiche/Themen:

Oberflächengestaltung
Boden- und Wandgestaltung
Druck (Textil, Papier)
Keramik/Porzellan/Glas
Möbel/Raumgestaltung

Verwendete Materialien:

Glas
Holz
Metall
Pappe/Papier
Stoffe/Garne

Informationen

Das Bröhan-Museum – Berliner Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus – ist nach seinem Gründer Karl H. Bröhan benannt. Die Sammlung des Bröhan-Museums umfasst Angewandte und Bildende Kunst vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs. International bedeutend ist die Jugendstil-Sammlung.

Wir haben am Freitag geöffnet
Wir haben am Samstag geöffnet
Wir haben am Sonntag geöffnet